Home
  Crotalus enyo enyo
  Crotalus durissus terrificus
  Crotalus oreganus helleri
  Sistrurus miliarius barbouri
  Python regius
  Python molurus bivittatus
  => Pictures5
  Morelia spilota cheynei
  Epicrates cenchria maurus
  Boa constrictor
  Pitouphis guttatus
  Agama lionotus dodomae
  Extatosoma tiaratum
  Terrarienansichten
  suche/ gebe ab
  Kontakt
  Impressum
  chat
  Gästebuch
  Links
Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright
Python molurus bivittatus
Die Anzahl der Bauchschuppen (Ventralschilde) beträgt  zwischen 245 und 270, die Anzahl der dorsalen Schuppenreihen liegen zwischen 58 und 73.
Er hat  11-13 Oberlippenschilder und 16 bis 18 Unterlippenschilde.
Der Python molurus besitzt mehrere Labialgruben.

Der Python m. bivittatus wird mittlerweile in vielen Farb- und Zeichnungsmorphen gezogen,am bekanntesten werden wohl die Albinos (Amelanisten) und Granittiger sein.Er erreicht eine länge von 4m+ aber der durchschnitt in Terrarienhaltung liegt zwischen 3 und 5m. Er hat einen sehr kräftigen Körper und der Kopf setzt sich stark ab.

Wildfarbene P.m.b haben eine sehr variabele Grundfärbung von hellbraun bis gräulich.Die Sattelflecken sind meist dunkel bis rotbraun gefärbt und schwarz umrandet.An den Seiten weist er ein Fleckenmuster auf.Ein Augenband ist vorhanden



Lebensraum
der dunkle Tigerpython kommt  in Indien, Myanmar (Burma), Süd-China und in  weiten Teilen Indonesiens vor.Sein Habitat erstreckt sich vom Regenwald bis in Graslandschaften, wo er häufig in der nähe von Wasserstellen zu finden ist.



Haltung im Terrarium

Der Python molurus ist ansich ein pflegeleichtes Tier,man sollte nur bedenken das die lieben kleinen knuffig aussehenden Schlängler iwann mal zu den big five gehören mit über 3-4m und man ihnen diesen Platz weit über 20Jahre im Idealfall gönnen können muss.

Zurzeit lebt meine Dame in einem 100x80x100Aufzuchtbecken das mit vielen Versteck und Klettermöglichkeiten ausgestattet ist.
Die Temperaturen im Becken sehen wie folgt aus:
Tagsüber ein Temperatur gefälle von 24°C -32°C Lokal sogar auf 38 (direkt unterm spot)
Nachts habe ich eine Grundtemperatur von 22°C
 
Ich führe keine Winterruhe durch allerdings senke ich die gesamten Temperaturen auf 26°C höchstemperatur und reduziere die Beleuchtung auf 6Std am Tag für 3 Monate.

Zurzeit hat sie eine Pflegelphase und ist relativ aggressiv,dies wird sich denke ich in ein paar Monaten wieder legen.
Pmb sind reine Allesfresser,dh  alles was ins Maul passt wird auch verschlungen.


seit dem 3.08.07 waren schon 37593 Besucher (132279 Hits) hier!
Umbau  
  Hier wird wieder schwer geschuftet.
Bitte entschuldigt falls noch Infos und Bilder zu einzelnen Tieren fehlen,
Da ich die Seite komplett umstelle kann sich das noch um ein paar Tage hinziehen.
LG
Heute abend erreichte mich eine lustige Kontaktmail durch die IP 77.176.116.109
aus Spenge..der Witz war gut,aber mit den RS Fehlern wird das nie was ;-)
 
Werbung  
 
 
 
 

 
Das Reptile-Dreams Forum  
 

Zum Forum

Ist noch neu deshalb neue User sind gerne Willkommen
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=